Branding

Employer Branding – von der Suggestion zum Markenerfolg

February 19, 2020

Genau wie digitale Personas und Verbraucher am Point-of-Sale sind auch Arbeitnehmer eine essenzielle Marketing-Zielgruppe. Für wen? Für die Arbeitgeber, klar. Angesichts des Fachkräftemangels berührt der „War for Talents“ zahlreiche Branchen. Die Lösung liegt in einem kreativen Employer Branding, das den modernen Anforderungen gewachsen ist. Insbesondere, wenn es um die Personalgewinnung mittels Multi-Channel-Kommunikation geht.

Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor

Der Arbeitsmarkt ist vor allem eines – ein Markt. Was so einleuchtend klingt, gerät in der Praxis oftmals in Vergessenheit. Wer auf einem Markt agieren und Interessenten anziehen will, muss aktiv Stellung beziehen. Sich positionieren. Von den Mitbewerbern abheben. Hier greift das Employer Branding. Eine strategisches Instrument, das die empfundene Selbstwahrnehmung und vorgelebte Werte in ein handfestes Image umwandelt. Gerade in umkämpften Umfeldern besteht die Herausforderung darin, quantitative Employee Benefits mit den Unternehmenszielen und dem Cultural Fit in Einklang zu bringen.

Natürlich spielen die Vergütung, Jobsicherheit und Aufstiegschancen weiterhin eine wichtige Rolle. Dem vielfältigen Job-Angebot stehen heute anspruchsvolle Arbeitnehmer gegenüber, die auch auf qualitative Faktoren bedacht sind. Sei es eine positive Reputation, ein freundschaftliches Betriebsklima oder faire Wertschätzung: Geteilte Werte sind letztlich das, was zusammenführt. Dahingehend kann eine Arbeitgebermarke langfristig nur dann attraktiv sein, wenn das Employer Branding durch eine standhafte Identität und dazu passende Leistungsversprechen untermauert wird.

Recruiting-Kampagnen mit Wirkung

Die Pflege der Arbeitgebermarke ist eine Seite der Medaille. Ihre Kommunikation die andere. Erfolgreiche Recruiting-Kampagnen leben vom gegenseitigen Zuhören, Hinsehen und Verstehen. Die Grundvoraussetzung: Aufmerksamkeit. Einerseits müssen Zielgruppenbedürfnisse ermittelt und durch ansprechende Kernbotschaften aufgegriffen werden. Andererseits müssen die Kommunikationskanäle so gewählt werden, dass die richtigen Adressaten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort erreicht werden.

Das Ergebnis ist eine ganzheitliche Candidate Journey, die sich vom ersten Touchpoint bis zur Bewerbung durchzieht. So viel zur Theorie. Wie Ad Bureau diese Denkansätze in effektive Recruiting-Kampagnen übersetzt, erfahren Sie in unseren aufschlussreichen Cases für die Verkehrsbetriebe Karlsruhe und das Städtische Klinikum Karlsruhe.





Arrow
back to news

Get in touch

Ad Bureau ist die Karlsruher Werbeagentur für kreative Kommunikation und starke Marken. Noch Fragen? Awesome, let’s talk!